Berichte & Nachrichten

Seniorenresidenz im Kaiserpalais eröffnet

Die Mediko Pflege- und Gesundheitszentren GmbH mit Sitz in Winsen/Aller eröffnet am 14. Juni 2021 in Königswinter im Rhein-Sieg-Kreis das Kaiserpalais Königswinter, nach umfangreichen Umbau- und Erweiterungsarbeiten. Die Immobilien & Facility MANAGEMENT GmbH erstellte den modernen, großzügigen Neubau mit besonderen Nachhaltigkeitsaspekten und investierte viel Liebe in die Renovierung des bestehenden Kaiserpalais.

Auf einer Fläche von fast 5.000 qm, in der Hauptstraße 487 in 53639 Königswinter, sind nun 80 modernste Pflegeplätze in Einzelzimmern, 15 Plätze für Tagespflege sowie drei Apartments für Service-Wohnen entstanden. Das Gebäude ist barrierefrei und wurde im energiesparenden KfW-40-Standard umgebaut. Angeboten werden Dauerpflege, Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege und Tagespflege für Senioren. Das historisch, markante Kaiserpalais und der ergänzende Neubau sind architektonisch sehr anspruchsvoll und ansprechend gestaltet. Beide Ensembles fügen sich harmonisch in die Umgebung ein. Das Gebäude erstreckt sich insgesamt über vier Etagen: Im Erdgeschoss befinden sich neben den Verwaltungsräume, ein Restaurant mit Terrasse, ein gemütliches Café und ein Friseursalon mit Fußpflege. In der hauseigenen Küche werden täglich frische Speisen produziert. Das Café dient als Treffpunkt für alle Besucher und fördert damit die soziale Vernetzung der Bewohner mit der Nachbarschaft. In den Obergeschossen befinden sich die Wohngruppen des Kaiserpalais Königswinter. Jede Wohngruppe verfügt über eine eigene Wohnküche mit gemütlicher Begegnungszone für das soziale Miteinander. Ebenfalls steht den Bewohnern eine einladende, grüne Gartenanlage mit Ruhezonen und Sonnenterrasse zur Verfügung.

Alle 80 Zimmer der Residenz sind helle Einzelzimmer mit eigenem Bad und komplett barrierefrei. Die teilweise Eigenmöblierung der Zimmer durch die Bewohner, für eine privat-wohnliche Atmosphäre, ist möglich und ergänzt den behaglichen Komfort.

Der Eingang der Tagespflege im Kaiserpalais befindet sich an der Remigiusstraße. Die Tagespflege bietet Senioren, die noch zu Hause leben, die Möglichkeit tagsüber pflegefachlich betreut zu sein und Gesellschaft zu erleben. Die Tagespflege dient somit auch der Entlastung pflegender Angehöriger. Die Fähigkeiten des Tagespflegegastes, zum Verbleib in der eigenen Wohnung, werden aktiv gefördert. Die Tagespflege ist montags bis freitags, in der Zeit von 08:00 – 16:30 Uhr geöffnet.

Die zentrale Lage, unweit des Stadtzentrums und verschiedener Parks sowie der Innenstadt mit umfangreichen Einkaufs-, Sozial- und Freizeitangeboten, macht das Kaiserpalais Königswinter besonders attraktiv. Die nahegelegene Bushaltestelle, Parkplätze sowie Fahrradstellplätze auf dem Areal des Kaiserpalais, stellen eine sehr gute verkehrstechnische Anbindung für Besucher, Mitarbeiter und die Bewohner sicher.

Susanne Thon, Geschäftsführer der MEDIKO betont: „Wir freuen uns, mit dem Kaiserpalais Königswinter einen sehr attraktiven und geschichtsträchtigen Standort eröffnen zu dürfen. Wir verfügen über langjährige Erfahrung im Betrieb von Seniorenresidenzen und möchten unseren Kunden ein selbstbestimmtes, niveauvolles und altersgerechtes, schönes Leben bieten. Unser Wohngruppen-Konzept ermöglicht Schutz mit Freiräumen und pflegerische Unterstützung mit Privatsphäre. Darüber hinaus legen wir auch größten Wert auf ein modernes und motivierendes Arbeitsumfeld für unsere Mitarbeiter/innen. Die Startmannschaft von 25 Mitarbeitern freut sich auf die ersten Bewohner, die im Kaiserpalais Königswinter ihr neues Zuhause finden.“

Sichere Pflege und Eröffnung des Kaiserpalais Königswinter

„Die Entscheidung in eine Pflegeeinrichtung umzuziehen, ist ein Einschnitt, der nie leichtfällt. Gerade in Zeiten der Pandemie sind Bedenken vorhanden und es besteht Zurückhaltung, aus Sorge um die Sicherheit. Für eine Aufnahme in unser Kaiserpalais Königswinter ist ein PCR-Test mit negativem Ergebnis notwendig. Dieser Test darf zum Zeitpunkt des Einzuges nicht älter als 48 Stunden sein. Vorsorglich werden neu ankommende, Bewohner einige Tage einzeln von den Mitarbeitern betreut“, erläutert Einrichtungsleitung Beate Wendling. Der Tagesablauf wird abwechslungsreich mit Aktivitäten gestaltet, damit das Ankommen gut gelingt. Besuche können selbstverständlich auf Basis des mit dem Gesundheitsamt abgestimmten Hygienekonzeptes stattfinden. Interessenten finden weitere Informationen zum Angebot und Kontaktmöglichkeiten auf der Internetseite des Kaiserpalais https://www.koenigswinter-kaiserpalais.de. Aufgrund der aktuellen Situation kann die Eröffnungsfeier mit Bewohnern, Mitarbeitern, Nachbarn und Interessierten leider derzeit nicht öffentlich stattfinden. Diese wird nachgeholt, sobald das Gesundheitsamt derartige Aktivitäten wieder zulässt.

Historie

Das Adam-Stegerwald-Haus war ursprünglich die Villa des Kommerzienrates Barthels. 1924 wurden die Besitzungen von Jakob Kaiser für den Verein „Arbeiterwohl“ erworben und dienten für Schulungen, Tagungen und als Erholungsheim für Mütter und ihre Kinder. Drei Jahre später entstand neben der Villa ein Neubau. Von 1933 bis 1945 wurde das Haus von den Nationalsozialisten als sogenannte Landesführerschule genutzt.

1948 wurde es nach dem Mitbegründer der christlichen Gewerkschaften, Adam Stegerwald, benannt. Die Jakob-Kaiser-Stiftung, früherer Eigentümer des Hauses, schloss die Einrichtung Ende 2013 und verlegte ihren Sitz an die Godesberger Straße in Königswinter. Das Adam-Stegerwald-Haus wurde im Sommer 2014 an die Braunsfelder Projektentwicklung und Immobilien Verwaltung (BPI) mit Sitz in Köln verkauft, um dort ein Pflegeheim einzurichten.

Zurück